Was ihr schon immer wissen wolltet

Rund um's Produkt ...

Nein! Die mobilen Ladestationen funktionieren völlig netzunabhängig und produzieren eigenständig Strom.

Unsere Module sind für Katastrophenregionen konzipiert und halten so gut wie allen Erschütterungen stand. Sollte es trotz dessen zu einer Störung kommen, greift unsere Versicherung und wir garantieren die Wartung! Auch Nutzer müssen sich keine Samthandschuhe anziehen.

Unsere Ladestationen sind absolut wasserdicht und funktionieren bei jedem Wetter, selbst bei Überflutungen. Auch ein Orkan mit einer Windgeschwindigkeit bis zu 130 km/h ist kein Problem.

Die integrierte Batterie hält bei voller Auslastung bis zu 36 Stunden – auch in völliger Dunkelheit – und lädt sich mit geringstem Tageslicht wieder auf. 

Kein Stück! Die Nutzung funktioniert völlig intuitiv. Außerdem sind die Stationen aufgrund der extra niedrigen Ausgangsspannung von 12 Volt absolut berührungssicher und können selbst von Kindern bedenkenlos genutzt werden.

Wie grün sind wir wirklich?

Unsere Firmengründer haben eine langjährige Expertise in der Wartung von Solarmodulen auf großen Solarfeldern. Die auf solchen Feldern eingesetzten Module sind in der Regel in Clustern zu mehreren Modul-Komplexen geschaltet. Fällt ein Modul aus, ist es heutzutage günstiger, das ganze Cluster zu ersetzen, als ein Modul zu reparieren. Wir halten diese Praxis für unvertretbar. Dank unserer Erfahrung stehen uns Solar-Messgeräte zur Verfügung, die für andere Firmen unerschwinglich scheinen. Deshalb können wir jedes ausrangierte Modul vollumfänglich testen, bevor wir es mit unserer patentierten Technologie upcyclen und in den SolarHubs verbauen. Durch diese Arbeitsweise unterstützen wir die circular- und zero-waste economy und arbeiten als einziges Solar-Unternehmen wirklich emissionsfrei.

Wir wollen sauberen Strom für jeden nutzbar machen, unabhängig von finanziellen oder geographischen Bedingungen, denn der Zugang zu Energie ist für uns Teil des Grundrechts auf ein würdiges Leben.  Deshalb entwickeln wir Solarsysteme für Menschen in den abgelegensten Regionen, die über keine oder ungenügende Infrastrukturen verfügen. Zusätzlich arbeiten wir an Prototypen für den humanitären Sektor, die eine schnelle und notwendige Stromversorgung auch in Katastrophengebieten oder Geflüchtetenzentren ermöglichen.

Fragen von Veranstaltern

Wir haben verschiedene Preismodelle für jede Anforderung. Die Kosten sind abhängig von der Mietdauer, der Anzahl der gemieteten SolarHubs und davon, ob der SolarHub gebrandet werden soll. Auf Anfrage helfen wir, das passende Angebot zu finden.

Mit 18 universellen Ladeplätzen sind die Stationen nur in den seltensten Fällen komplett ausgelastet.

Von eintägigen Veranstaltungen bis zu mehrmonatigen Dauermieten ist alles möglich. Wir freuen uns, wenn die SolarHubs so lange und oft wie möglich im Einsatz sind.

Der günstigste Weg ist die Selbstabholung. Auch Lieferungen per Spedition sind gegen eine einmalige Transportpauschale zum Kostenausgleich möglich.

Eine Verkaufsoption ist zur Zeit nicht geplant.

Die Generatoren sind extrem stabil und quasi unkaputtbar. Falls wider Erwarten doch mal was passiert – beispielsweise durch Vandalismus – greift unsere Versicherung.

Das wollen Sponsoren wissen

Branding-Partner auf unseren SolarHubs zu sein, hat für Marken viele Vorteile:

  1. Markenerlebnis – Unsere SolarHubs wirken ausgesprochen anziehend. Egal ob in einem Chill-Out-Bereich, an einer Gastronomie oder neben der Tanzfläche, bilden sich um die Ladestationen “Community-Spaces”, an denen Gäste interagieren, während sie ihre Geräte laden. Freundschaften werden geschlossen, Beziehungen entstehen, Kommunikation findet statt; und die Marke ist ein Teil davon.  
  2. Reichweite – Bei unseren SolarHubs laden Gäste ihre Telefone in der Regel kurzzeitig und ermöglichen so eine hohe Frequenz an Nutzern. So erreichen auch die Markenbotschaften eine extrem hohe Zahl an Menschen.
  3. Nachhaltige Identifikation – Gemeinsam erweitern SunCrafter und Werbepartner das Umweltbewusstsein und fördern eine grüne Eventkultur. Als sympathische Lösung für das Stromproblem verankern sich unsere Partnermarken im Kopf der Nutzer als Hero Brand mit sozialer Verantwortung.

Wir stellen alle nötigen Druckdaten und Templates bereit. Bei der Umsetzung kooperieren wir mit hochwertigen Werbedruck-Unternehmen. Um ein optimales Ergebnis zu gewährleisten, brauchen unsere Druckpartner alle Grafiken als hochauflösende JPEG oder PDF oder – noch besser – als Vektordatei. Die genauen Werte finden Sie im Design-Template.

Der Druck dauert im Normalfall fünf Werktage. Im besten Fall bekommen wir die Druckdaten zehn Tage vor Einsatz, um ganz sicher zu sein, dass alles fertig ist.

Wichtig für Nutzer

Die Stromzufuhr unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Steckdosen und unsere Ladekabel sind überdurchschnittlich effizient. Das heißt also, eure Geräte laden mindestens so schnell wie bei euch zu Hause. Wann ein Handy wirklich voll ist, hängt natürlich vom Modell ab.

Unser Anspruch ist es, mobilen Strom für möglichst viele Menschen anzubieten. Damit das funktioniert, verfügen unsere SolarHubs über keine Schließfächer. So könnt ihr euch sicher sein, immer einen freien Ladeplatz zu erwischen und lernt dabei noch nette Leute kennen.

Wir bieten alle gängigen Anschlusskabel im realitätsgetreuen Verhältnis. Damit können wir jedes mobile handheld Gerät – von der Stirnlampe bis zur Musikbox – mit Strom versorgen.

SunCrafter © ist eingetragene Schutzmarke nach Urheberrecht und DPMA. All rights Reserved.